dearenfrelhifarusoestr

A-Ligist SV Morsbach dominierte das Mitternachtsturnier des TuS Reichshof - DJK Gummersbach, Wildbergehütte-Odenspiel und Marienhagen landeten auf den Plätzen

Der SV Morsbach hat die diesjährige Auflage des Mitternachtsturniers des TuS Reichshof gewonnen. Der A-Ligist zeigte die spielerisch beste Leistung der zehn Mannschaften und blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Verlustpunkt. Im Finale siegte das Team von Trainer Holger Jungjohann deutlich mit 5:1 gegen den B-Ligisten DJK Gummersbach, der trotz des Testspiels gegen den SV Frielingsdorf am selben Tag noch genügend Körner hatte, bis ins Endspiel vorzustoßen. Dies gelang durch einen 3:1-Erfolg im Halbfinale gegen den VfR Marienhagen. Der SVM hatte zuvor den SSV Wildbergerhütte-Odenspiel  herausgekegelt (4:2).

In der Vorrundengruppe A schaffte die DJK mit neun Zählern den Sprung auf den ersten Platz. In der letzten Partie trennten sich die Gummersbacher und der SSV unentschieden, was den „Hüttern“ zu Rang zwei reichte. Der SV Frömmersbach und Gastgeber Reichshof hatten mit jeweils sechs Punkten das Nachsehen, Inter 96 musste mit der Roten Laterne Vorlieb nehmen. In der Gruppe B dominierte der spätere Gewinner das Geschehen und feierte vier Siege. Marienhagen buchte das zweite Halbfinalticket, während die Zweitvertretungen aus Hoffnungsthal und Drabenderhöhe sowie Titelverteidiger 1. FC Gummersbach die Segel streichen mussten.

„Das Mitternachtsturnier ist super gelaufen. Der SV Morsbach war der verdiente Sieger. Alle teilnehmenden Mannschaften haben sehr guten Hallenfußball gezeigt“, erklärte TuS-Geschäftsführer Ralf Höhler. Die Fußballabteilung des Klubs veranstaltete in der Sporthalle Eckenhagen an zwei Wochenenden zwölf Turniere, an denen 111 Teams teilnahmen. Summa summarum durften 845 Tore bejubelt werden.

Weiterlesen ...

Turnierpläne online!
Hochkarätige Besetzung

Traditionell finden im Januar die Mitternachtsturniere des TuS Reichshof in der Sporthalle an der Gesamtschule in Eckenhagen statt. In diesem Jahr werden die Zuschauer der Jugendturniere auf Ihre Kosten kommen. Spitzenmannschaften wie FV Wiehl 2000, SSV Homburg Nümbrecht, VFL Leverkusen und FC Pesch konnten für die einzelnen Turniere gewonnen werden.
Neben den hochkarätig besetzten Jugendturnieren ist das Mitternachtsturnier der Seniorenmannschaften ein weiterer Höhepunkt.

Die Turnierdaten im Detail:

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung beschließt die Einführung eines Zusatzbeitrages für die Abteilung Fußball

Der TuS Reichshof hat nach der Erstellung des neuen Kunstrasenplatzes einen regen Zulauf im Jugend- und Seniorenbereich. Im Jugendbereich trainieren derzeit ca. 120 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren in diversen Trainingsgruppen. Neben den Jugendmannschaften sind auch noch drei Seniorenmannschaften und zwei Freizeitmannschaften im Spielbetrieb.
Das 2002 errichtete Vereinsheim genügt den heutigen Anforderungen in keinster Weise mehr. Insbesondere die sanitären Verhältnisse sind den Nutzern der Sportanlage nicht mehr zumutbar. Zudem sind zur Zeit keine Umkleide- und Duschmöglichkeiten auf der Sportanlage vorhanden.

Der Tus Reichshof muss sich den Herausforderungen der demografischen Entwicklung und des Wettbewerbs stellen, da langfristig wohl nur die Vereine bestehen können, die in allen Belangen konkurrenzfähig sind. Als ein deutlich sichtbarer Schwachpunkt zeigt sich nach Auffassung der Verantwortlichen das derzeitige Vereinsheim.

Weiterlesen ...

5:0 Sieg gegen die SG Agathaberg

Fußballinteressierte Mädchen können gerne mal vorbeischauen und ein Probetraining absolvieren.
Die Trainingszeiten und weitere Infos findet ihr hier.

Vom 1. bis 3. August veranstaltet der TuS seine Sommerturniere im MediClin Sportpark

Am ersten Wochenende im August veranstaltet der TUS Reichshof seine jährlichen Fußballturniere. Den Anfang machen am Freitag, den 01.08.14 um 18 Uhr die Alt-Herren-Mannschaften.

Der Samstag startet um 12 Uhr mit dem Abschiedsspiel für Katja Schiller. Katja Schiller spielte über 30 Jahre für den TUS Reichshof, vormals 1. FC Reichshof Sinspert-Wehnrath, und war Teil der erfolgreichen Landesligamannschaft. Im Mai 2014 bestritt sie ihr letztes Meisterschaftsspiel für den TUS. Zu diesem Anlass tritt noch einmal die ehemalige Landesligamannschaft gegen die aktuelle Damenmannschaft des TUS Reichshof an.
Um 13 Uhr beginnt das traditionelle Turnier der Dorfmannschaften.

Weiterlesen ...

Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen

Ab dem 10.6.2014 finden für die verschiedenen Altersklassen Probetrainings bei der Fußballabteilung des TuS Reichshof statt. Trainiert wird mit den neuen Mannschaften und deren Trainern für die Saison 2014/2015.
Alle interessierten Spieler und Spielerinnen sind herzlich willkommen.

Nachfolgend die Trainingszeiten sowie die entsprechenden Ansprechpartner:

Weiterlesen ...

Frank Giebeler wurde als Abteilungsleiter wiedergewählt

Am 16.05.14 fand im Clubhaus des TUS Reichshof die Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball statt. Abteilungsleiter Frank Giebeler begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.
Geschäftsführer Ralf Höhler verlas das letzte Protokoll, welches ohne Beanstandung durch die Anwesenden frei gegeben wurde. Anschließend gab Frank Giebeler einen Jahresbericht ab und die Abteilungsleiter Jugend, Damen und Senioren ihre Berichte zur aktuellen Situation. Die kommissarisch eingesetzte  Kassiererin Denise Steinert verlas die ausführlich dargestellte Kassenübersicht.

Nach zwei Jahren musste der Abteilungsvorstand neu gewählt werden:
Als Abteilungsleiter wurde Frank Giebeler, als Geschäftsführer Ralf Höhler, als Kassiererin Denise Steinert, als Teammanager Karl Heinz Wiest, als sportlicher Leiter Andreas Mortsiefer und als Jugendleiter Burkhard Irnich gewählt.
Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt:
Janine Hofacker (stellv. Kassiererin), Peter Nowak (Geschäftsführer Jugend), Markus Lange und Karl Heinz Wiest (Bandenwerbung), Thomas Schuster (Ausstattung), Petra Rath (Mädchenbeauftragte), Jürgen Schiller (Spielbetrieb), Tobias Feld (Platzwart), Stefan Frede und Anton Fljat (Clubhaus), Angela Giebeler (Turnierorganisation) sowie Patrik Wimmer und André Kamp als Beisitzer.

Weiterlesen ...

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok