TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Hilgenstock 23a
51580 Reichshof

  +49 2265 980776

Termine

Mitgliederversammlung
29 Nov 2019
19:30 - Uhr

Sportlerehrung GSV Reichshof
06 Dez 2019
18:00 - Uhr

dearenfrelhifaruestr

Jubiläumsjahr des TuS Reichshof wurde mit den Kreispokalendspielen eingeläutet

Hochkarätiger Handballsport in der Sporthalle Eckenhagen

Fotos: Michael Kleinjung -- Oberberg-Aktuell
 
Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums des TuS Reichshof kam es am 1. Mai in Eckenhagen zum Gipfeltreffen der oberbergischen Handballteams. Die diesjährigen Kreispokalendspiele im Handball, welche zum 10. Mal ausgetragen wurden, waren ein voller Erfolg!
Sowohl Sportler, Gäste als auch Ehrengäste waren von der Atmosphäre in der Sporthalle an der Hahnbucher Straße in Eckenhagen absolut begeistert. Der Vorsitzende des Handballkreises Oberberg (HKO) Udo Kolpe wertete die Veranstaltung als „rundum gelungen und beste Werbung für den Handballsport“. Er konnte an diesem Tag zahlreiche Ehrengäste begrüßen, u.a. Bürgermeister Gregor Rolland, Vize-Landrat Hans-Otto Gries, den Vorsitzenden des Kreissportbundes Oberberg und MdL Bodo Löttgen.

Rund 500 Handballbegeisterte erlebten einen tollen Finaltag mit 5 Endspielen und einem interessanten Rahmenprogramm. Die Handballabteilung des TuS Reichshof hatte das Event hervorragend organisiert und vorbereitet. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurden Abteilungsleiter Andreas Fischer und Jugendkoordinator Thorsten Kamp für ihren besonderen Einsatz im TuS Reichshof während der Veranstaltung mit dem Kreis-Ehrenbrief ausgezeichnet.

Der Vorsitzende des TuS Reichshof Thomas Funke bedankte sich bei Udo Kolpe, Gastgeber der Kreispokalendspiele sein zu dürfen. Zudem erfreute er sich gemeinsam mit der Handballabteilung über die neuen Handballtore in der Sporthalle. Die dringend erforderliche Ersatzinvestition war nur mit Hilfe von Sponsorengeldern möglich. So bedankte sich der Vorsitzende beim Pflegedienst Koxholt, dem Kreissportbund Oberberg sowie der Sportstiftung der Kreissparkasse Köln für die finanzielle Unterstützung.

von links Udo Kolpe, Thorsten Kamp, Gotthard Hillebrand, Georg Koxholt,
Rainer Budde, Andreas Fischer und Thomas Funke

Abteilungsleiter Andreas Fischer freute sich über die tatkräftige Unterstützung der Spedition Hillebrand und des Pflegedienstes Koxholt. Als Dank bekamen Gotthard Hillebrand und Georg Koxholt einen Blumenstrauß überreicht. Gotthard Hillebrand konnte sich mit einem von allen Spielern des VfL Gummersbach signierten Handball revanchieren, welchen er für die im September stattfindende Tombola spendete.

Neben hochklassigem und spannendem Handball sei noch erwähnt, dass mit insgesamt 312 geworfenen Toren der Torrekord in diesem Jahr wiederum gebrochen werden konnte.
Einen wichtigen Beitrag hierzu lieferten die Elektriker Jakob Warkentin und Jörg Hombach. Beim Damen-Finale fiel die Beleuchtung in der Halle aus. Der Fehler in der Stromversorgung konnte nicht sofort dingfest gemacht werden, so dass das HVM-Finale der Männer auf der Kippe stand. Hausmeister Georg Warkentin fand zum Glück das defekte Relais und hatte Ersatz parat, so dass das Endspiel ordnungsgemäß angepfiffen werden konnte.

Ergebnisse der Endspiele:

Endspiel Junioren
CVJM Oberwiehl - VfL Gummersbach 32:30 (14:13)

Endspiel Juniorinnen
TV Bergneustadt - TV Strombach 30:32 (16:14)

HKO Finale Männer
TV Niederseßmar – TV Strombach II 29:31 n.V. (25:25/11:12)
Finale Frauen
SSV Nümbrecht - TV Strombach 26:39 (12:18)

HVM Finale Männer
TV Bergneustadt - TuS Derschlag 26:37 (15:15)


Neben den Kreismeisterteams in der Jugend sowie bei den Damen und Herren wurden die HVM-Meister und Schulmannschaften für ihre Erfolge in der abgelaufenen Saison gewürdigt:

Die Kreismeister 2007/08:

Frauen: SSV Marienheide
Weibliche B-Jugend: SSV Nümbrecht II
Weibliche C-Jugend: VfL Gummersbach
Weibliche D-Jugend: TV Strombach
Weibliche E-Jugend: TV Strombach

Männer, Kreisliga: TV Rodt-Müllenbach II
Männer, 1. Kreisklasse: VfL Gummersbach III
Männer, 2. Kreisklasse: TV Wallefeld III
Männliche A-Jugend: TV Gelpetal
Männliche B-Jugend: TV Strombach
Männliche C-Jugend: TV Oberbantenberg
Männliche D-Jugend: VfL Gummersbach I (Kreisklasse: SSV Marienheide)
Männliche E-Jugend: CVJM Oberwiehl I (Kreisklasse: SG Engelskirchen-Loope)

Westdeutscher Vizemeister

Weibliche C-Jugend. SSV Marienheide
Männliche A-Jugend: VfL Gummersbach

Mittelrheinmeister:

Frauen: TV Strombach
Weibliche A-Jugend: TV Strombach
Weibliche B-Jugend: TV Strombach
Weibliche C-Jugend: SSV Marienheide
Weibliche D-Jugend: VfL Gummersbach (Talentiade)

Mittelrhein-Vizemeister
Männliche B-Jugend: VfL Gummersbach
Männliche C-Jugend: TV Bergneustadt
Männliche D-Jugend: CVJM Oberwiehl (Talentiade)

Verbandsligameister:

Männer: VfL Gummersbach II

Schulhandball Landesmeister:

Männliche Jugend WK II: Gesamtschule Marienheide

Schulhandball Bezirksmeister:

Weibliche Jugend WK III: Realschule Bielstein
Weibliche Jugend WK II: EvB Gymnasium Wipperfürth

Plakette „Oberbergische Handballschule“:

Gesamtschule Marienheide
Sophie Scholl Realschule Nümbrecht
Realschule Bielstein
Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl
Gemeinschaftsgrundschule Wiehl
Gemeinschaftsgrundschule Bielstein
Gemeinschaftsgrundschule Oberwiehl
Gemeinschaftsgrundschule Nümbrecht
Gemeinschaftsgrundschule Grötzenberg
Gymnasium Grotenbach Gummersbach
Gemeinschaftsgrundschule „Auf dem Höchsten“ Gaderoth

Drucken E-Mail

logo vg eckenhagen

Copyright © 2019  -  TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok