Charity-Walk gegen Rassismus

Verfasst von Thomas Funke am .

Die Integrationsagentur in Kooperation mit der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit und dem Projekt „vielfalt.viel wert“ des Caritasverbandes Oberberg organisieren im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15.3. – 28.3.2021 einen pandiemiekonformen Charity-Walk gegen Rassismus.
Black live matters, George Floyd, das Attentat in Orlando 2016 oder der Anschlag in Halle 2019, es ist wichtiger denn je sich auch in Corona-Zeiten symbolisch die Hände zu reichen und klare Stellung gegen Rassismus zu beziehen.
Als schöner Nebeneffekt wirkt diese Aktion auch dem Corona-Blues entgegen und ermuntert dazu, sich in der freien Natur zu bewegen und dadurch sich selbst und Anderen etwas Gutes zu tun.

Wer?
Jede*r, der mitmachen möchte, ob alt, ob jung, ob groß, ob klein; jede*r, der sich solidarisch und aktiv für ein antirassistisches Menschenbild und friedvolles Zusammenleben, welches von gegenseitigem Respekt, Toleranz und Liebe geprägt ist, engagieren möchte.
Anmeldungen bitte per Email unter Angabe der Adresse und T-Shirt-Größe S-M-L-XL.

Bitte überweist das Startgeld von 5 Euro auf unser folgendes Spendenkonto unter Angabe des Verwendungszweckes „Charity Walk 2021“:
Caritasverband für den oberbergischen Kreis e.V.
IBAN: DE45 3845 0000 0000 2210 10

Wo?
Strecke und Ort sind frei wählbar.

Wann?
In der Zeit vom 15.03.2021 bis einschließlich 28.03.2021.

Wie?
Alle Teilnehmer*Innen werden herzlich dazu eingeladen, Fotos von sich während des eigenen Laufs oder auch von den gelaufenen Kilo-metern über Sport-Apps wie z.B. „Runtastic“ auf sozialen Netzwerken zu posten und dabei den Caritasverband Oberberg zu markieren:

#oberbergbewegtsich
#füreinfriedlicheszusammenleben
#füreinevielfaltsgesellschaft
#gegenrassismus
#caritasoberberg

Weitere Infos geben:

vielfalt.viel wert.
maximiliane.muehlhoff@caritas-oberberg.de

Integrationsagentur
saskia.herzhof@caritas-oberberg.de

Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit
ingrid.forsting@caritas-oberberg.de

Drucken