TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Hilgenstock 23a
51580 Reichshof

  +49 2265 980776

Termine

Eröffnungsparty "Eckenhääner Huus"
29 Mär 2019
19:00 - Uhr

Tag der offenen Tür im "Eckenhääner Huus"
31 Mär 2019
11:00 - Uhr

RoadShow
15 Jun 2019
10:00 - 15:00 Uhr

dearenfrelhifaruestr

TuS für Integrationsarbeit ausgezeichnet

Der Kreissportbund hat gemeinsam mit den Rotary Clubs Gummersbach und Gummersbach-Oberberg fünf Vereine ausgewählt, die sich besonders für Flüchtlinge und Zuwanderer eingesetzt haben
(Bilder: Michael Kleinjung)

„Sport verbindet Kulturen“, sagte Landrat Jochen Hagt gestern Abend vor zahlreichen Gästen im Foyer des Kreishauses. Viele Sportvereine im Oberbergischen Kreis haben sich insbesondere in vergangenen drei Jahren mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten um die Integration von Flüchtlingen und Zuwanderern verdient gemacht. Dieses Engagement wurde nun mit dem neu geschaffenen Integrationspreis gewürdigt, den der Kreissportbund gemeinsam mit den Rotary Clubs Gummersbach und Gummersbach-Oberberg ausgelobt hatte. Insgesamt wurde ein Preisgeld von 7.000 € an die Gewinnervereine ausgeschüttet.

Die ersten drei Plätze konnten sich neben Preisgeldern auch über die eigens geschaffene Trophäe „Tom“ freuen - Tom steht für „Tomorrow“, also Zukunft. Platz eins und damit verbunden 2.000 € ginge an die Ortsgruppe Hückeswagen der DLRG, die sich mit zahlreichen Aktivitäten um Flüchtlinge kümmert. Initialzündung dafür war die Ankunft des damals 14-jährigen Mohammad, der mit seinem Vater aus Aleppo nach Deutschland geflohen war. „Er klopfte damals an die Tür bei der DLRG und wollte Schwimmen lernen“, erzählte Dr. Gert Riemenschneider, Vorsitzender Förderverein Rotary Clubs. Heute kann Mohammad nicht nur schwimmen, sondern engagiert sich in vielfältiger Weise in der Vereinsarbeit.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ehrenmitglied Erhard Stommel verstorben

Mit tiefer Betroffenheit hat der TuS Reichshof 1883/1929 e.V. vom Tod seines Ehrenmitgliedes Erhard Stommel erfahren. Erhard ist am 21. Oktober im Alter von 76 Jahren verstorben.
Er trat 1957 in die Fußballabteilung des Altvereins TuS Eckenhagen1883 e.V. ein, war über viele Jahre als Fußballer aktiv und hat sich darüber hinaus auch als Trainer im Jugendbereich engagiert. Auch nach seiner aktiven Zeit hielt er dem Verein die Treue.
Seine freundliches, ehrliches und herzliches Wesen waren vorbildhaft und werden für uns unvergessen bleiben.
In Dankbarkeit und Anteilnahme werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand
des TuS Reichshof 1883/1929 e.V.

Drucken E-Mail

Zuffenhäuser Meisterschaft 2017

Beim letzten Renn-Wettkampf der Saison haben unsere drei Teilnehmer noch einmal alles gegeben und erneut einige Bestleistungen erzielt. Kim erreichte in der Altersklasse wU19 Bronze im Coasting, Swantje holte in der Altersklasse w19+ Bronze im Hochsprung und Lalenia errang in der Altersklasse w19+ 2x Gold (Hochsprung, Weitsprung), 3x Silber (100m, 50m-Einbein, 30m-Radlauf) und 2x Bronze (400m, Coasting). Mit ihrem Weitsprungergebnis belegte sie in der Gesamtwertung den dritten Platz.
Herzlichen Glückwunsch an alle!!!
Da Theresa krankheitsbedingt leider nicht mitkommen konnte, wünschen wir ihr hier noch einmal gute Besserung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ehrenmitglied Herbert Wirths verstorben


Mit tiefer Betroffenheit hat der TuS Reichshof 1883/1929 e.V. vom Tod seines Ehrenmitgliedes Herbert Wirths erfahren.
Herbert ist am 30. August im Alter von 91 Jahren verstorben.

Er trat 1970 in den Altverein TuS Eckenhagen 1883 e.V. ein. 1979 übernahme er die Leitung der Skiabteilung. Unter seiner Regie fand 1979 der erste Rollskilauf, welcher sich über viele Jahre etabliert hat, in Hespert statt. Ein Highlight war sicherlich der Rollskilauf im Jahr 1995, welcher gleichzeitig Finale des Deutschland Grand Prix und Bestandteil der WM-Qualifikation war.
Aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes für den Rollski verwundert es nicht, dass er im Westdeutschen Skiverband über einige Jahre die Funktion des Rollskibeauftragten wahrgenommen hat. Herbert war aber nicht nur ein ausgezeichneter Organisator, sondern ebenfalls ein sehr erfolgreicher Sportler.
So hat er nicht nur regelmäßig am König-Ludwig-Lauf in Oberammergau, dem Tauernlauf oder dem Engadiner Skimarathon teilgenommen, sondern eine Vielzahl an Volksläufen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien besucht.
Sowohl im Skilang- als auch im Rollskilauf erzielte er beachtliche Erfolge. Ob bei Bezirks-, Westdeutschen-, Deutschen-, Europa- oder Weltmeisterschaften …
Herbert belegte regelmäßig die vordersten Plätze. Zu einem seiner größten Erfolge zählte sicherlich der Gewinn der Rollksi-Gesamtwertung des Deutschland Grand-Prix.

Der TuS Reichshof wird Herbert schmerzlich vermissen. Sein Enthusiasmus, seine idealistische Einstellung und sein Wirken im und für den TuS Reichshof werden wir in bleibender Erinnerung bewahren.
In Dankbarkeit und Anteilnahme werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner Ehefrau Renate.

Der Vorstand des
TuS Reichshof 1883/1929 e.V.

Drucken E-Mail

Neue Kursangebote STRONG by Zumba™ und bodyART®

Ab dem 31.08.2017 bietet der TuS Reichshof jeweils donnerstags
von 18.00 - 19.00 Uhr STRONG by Zumba™ und
von 19.10 - 20.25 Uhr bodyART®

in der Sporthalle "Hahnbucher Straße" an.

Die weiteren Termine sind:
7. September, 14. September, 21. September, 28. September, 5. Oktober, 12. Oktober, 19. Oktober, 9. November und 16. November

Die jeweilige Kursgebühr für diese insgesamt 10 Termine beläuft sich auf 20 EUR (Jugendliche 15 EUR) für Vereinsmitglieder und 30 EUR (Jugendliche 25 EUR) für Nicht-Mitglieder.
Bitte für STRONG by Zumba™ eine Gymnastikmatte und für bodyART® eine Yogamatte mitbringen.

Weitere Informationen gibt die Kursleiterin Angela Klußmann (Tel. 0170 / 222 32 12; WhatsApp, Facebook oder eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einradfahrer bei der EM in Sittard-Geleen (NL) erfolgreich

Geburtstagkind Lalenia beschenkte sich mit Gold und Bronze

Austragungsort der diesjährigen Europameisterschaften der Einradsportler war die Stadt Sittard-Geleen in der niederländischen Provinz Limburg. An neun Wettkampftagen kämpften 663 Athleten aus 14 europäischen Ländern in Sittard-Geleen/Nl um die begehrten europäischen Titel.
Von unseren AllStars gingen Kim Höser in 8 Disziplinen, Lena Altmann und Swantje Wicker  in jeweils 9 Disziplinen sowie Lalenia Hirte in 17 Disziplinen mit an den Start.
Lalenia erzielte in den Altersklassenwertungen eine Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie mehrere vierte und fünfte Plätze. Im Speedtrial konnte sie sich für das Finale qualifizieren und belegte dort Rang fünf. Im Weitsprung verpasste sie trotz neuer Bestweite die Finalteilnahme um nur einen Platz. Das gleiche Pech hatte sie in den Disziplinen Plattformhoch- und -weitsprung sowie auch im Coasting.
Kim überbot am ersten Wettkampftag ihre eigenen Bestmarke im Coasting und belegt damit in der Altersklassenwertung einen fünften Platz.
Bei den Freestyle Paarküren verpassten Swantje und Kim ebenfalls nur knapp das Treppchen und belegten Platz 4 in ihrer Altersklasse.
Zur Freude unserer vier AllStars ist die 4x100m Staffel in der neuen Aufstellung sehr gut gelaufen und belegte einen Platz im Mittelfeld.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erweiterungsbau Vereinsheim geht in die Umsetzungsphase

Erster Spatenstich erfolgt am 1. August

Am 05.07.2017 hat die Mitgliederversammlung den Erweiterungsbau des Vereinsheimes beschlossen. Die Planungsphase hat länger gedauert als ursprünglich angenommen. Ursächlich hierfür war das relativ aufwendige Baugenehmigungsverfahren, welches bis zur Erteilung der Baugenehmigung nahezu ein Jahr in Anspruch genommen hat.

Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 171.000 EUR. Sie werden durch Eigenmittel, Eigenleistungen, Vorsteuerabzug, Fremdmittel und Spenden gedeckt. Ein besonderer Dank gilt dem Gemeinderat, der in seiner Sitzung am 21.06.2017 beschlossen hat, das Projekt aus Mitteln der Sportpauschale im Rahmen einer Tilgungsübernahme zu unterstützen. Der TuS Reichshof kann hierdurch ein Darlehen bei der NRW-Bank aufnehmen, an welchem sich die Gemeinde über einen Zeitraum von 10 Jahren mit einem jährlichen Zuschuss i.H.v. 4.000 EUR beteiligen wird.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

logo vg eckenhagen

Copyright © 2019  -  TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok