TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Hilgenstock 23a
51580 Reichshof

  +49 2265 980776

Termine

Eröffnungsparty "Eckenhääner Huus"
29 Mär 2019
19:00 - Uhr

Tag der offenen Tür im "Eckenhääner Huus"
31 Mär 2019
11:00 - Uhr

RoadShow
15 Jun 2019
10:00 - 15:00 Uhr

dearenfrelhifaruestr

Auszeichnungen für TuS-Sportler auf der Sportlerehrung

Einradfahrer zeigten Leuchtshow

Die Sportlerinnen und Sportler des TuS Reichshof

Am 18. November fand die Sportlerehrung des Gemeindesportverbandes (GSV) Reichshof statt. Die Einradsportler des TuS führten als Programmpunkt eine Einrad-Leuchtshow vor, für welchen sie großen Beifall erhielten. Die Vorsitzende des GSV, Susanne Schneider, konnte gemeinsam mit Bürgermeister Rüdiger Gennies folgende Sportlerinnen und Sportler des TuS ehren und mit einer Medaille auszeichnen.
Das Einrad-Team, das sowohl bei den Deutschen als auch den NRW-Meisterschaften zahlreiche Medaillen in unterschiedlichen Disziplinen errungen hat. Zu den Medaillengewinnern im Team gehören Lena Altmann, Kim-Lilien Höser, Mats und Lilly Karsten, Robin Gudenrath, Lalenia Hirte und Nelly Otte. Als Highlight im Einradsport stach in diesem Jahr die WM-Teilnahme von Kim-Lilien Höser, Robin Gudenrath, Lalenia Hirte und Nelly Otte in Spanien hervor. Nelly Otte erreichte in ihrer Altersklasse den 3. Platz beim Einrad-Hochsprung. Krankheitsbedindingt musste sie die WM-Teilnahme leider vorzeitig beenden. Lalenia Hirte erreichte in Ihrer Altersklasse den 2. Platz im Einrad-Weitsprung, den 3. Platz im Speedtrial sowie einen 4. Platz in der Gesamtwertung (Speedtrial). Darüber hinaus wurde Nelly Otte im Frühjahr von den OVZ-Lesern zur "Sportlerin des Jahres 2015" gewählt.
Aus der Fußballabteilung konnte die B-Jugend für ihren Staffelsieg  in der Saison 2015/2016 sowie Stefan Frede für seine 28-jährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt werden.
Wolfgang Paschke erhielt für seine über 31-jährige Übungsleitertätigkeit in der Tischtennisabteilung ebenso eine Auszeichnung wie Meinolf Koch für seine sportlichen Leistungen im Rollski (1. Platz bei der Rheinland Pfalz Bergmeisterschaft in Boppard und 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Berglauf in Ruhla in der jeweiligen Altersklasse).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mitgliederversammlung

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zur Mitgliederversammlung am

Freitag, den 25. November 2016,
um 20.00 Uhr
in den "Sinsperter Hof",
Aucheler Str. 4, in Sinspert

ein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Übungsleiter/ Helfer für Schwimmabteilung gesucht

Der TuS Reichshof sucht dringend zur Unterstützung und Ergänzung Übungsleiter / Helfer für seine Kinder- und Jugendgruppen (Alter 7 bis 16 Jahre). Die Übungsstunden finden immer dienstags und freitags im Freizeitbad monte mare in Reichshof-Eckenhagen statt.

Eine Übungsleiterlizenz, DLRG oder Rettungsfähigkeit wären ebenso wünschenswert wie praktische Erfahrungen, sind aber nicht Voraussetzung. Vielmehr sind uns Sportbegeisterung, Engagement, Zuverlässigkeit, die Vermittlung von Spaß am Sport sowie die Freude am Umgang mit Kindern und der altersgerechte Umgang mit diesen wichtig!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Drei Medaillen, zwei Finalqualifikationen und mehrere vierte Plätze bei WM-Teilnahme in Spanien

Vom 27. - 7. August 2016 fand im spanischen Donostia – San Sebastián die Einrad-WM (UNICON18) statt. Mit an den Start gingen Nelly Otte, Lalenia Hirte, Kim Höser und Robin Gudenrath. Drei Medaillen und mehrere hervorragende vierte Platzierungen brachten die Sportler aus dem Baskenland mit nach Hause nach Deutschland.

Nelly erzielte im EInradhochsprung in der Altersklasse weiblich 15-20 einen dritten Platz und sicherte sich damit die Finalteilnahme an der sie dann jedoch aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen konnte.

 Die beiden weiteren Plätze auf dem Treppchen erkämpfte sich Lalenia  in der Altersklasse weiblich 21+. Mit einer Saisonbestleistung erzielte sie Silber in der Disziplin Einradweitsprung und, mit einer Zeit die sie auch fürs Finale qualifizierte, Bronze im Speedtrial. Im Finalwettkampf, in dem die jeweils acht weltbesten Frauen und Männer antreten dürfen, belegte sie dann den vierten Platz. Fünf weitere vierte Platzierungen wurden von Lalenia, in ihrer Altersklasse, in den Disziplinen Einrad-Hochsprung, Palettenhoch- und Palettenweitsprung, Trial, sowie Downhillgliding belegt.

Für Kim handelte es sich in diesem Jahr um die erste WM-Teilnahme. Durch gute Vorbereitung und viel Training im Vorfeld schaffte sie es, beim Weitsprung ihre bisherige Wettkampfbestleistung um 20cm zu überbieten und so verdient den vierten Platz in der weiblichen U15 zu belegen. Kim ist weiterhin die erste Fahrerin des Teams die in einer Freestyle-Diziplin auf einer WM an den Start ging.

Somit hat sich das kleine Team der Einradfahrer auch in seinem 10. Wettkampfjahr mal wieder als international erfolgreich behauptet. - Die nächste Weltmeisterschaft findet übrigens 2018 in Südkorea statt.

Drucken E-Mail

1. Outdoor Bubble-Turnier

 

Am Samstag, den 20. August 2016, findet ab 13.00 Uhr im MediClin Sportpark das erste Outdoor Bubble-Turnier des TuS Reichshof statt. Interessierte Mannschaften melden sich bitte bei Angela Giebeler (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an.

Drucken E-Mail

Sport und Fun Weekend der Goshin-Jitsu-Abteilung

 

In diesem Jahr fanden sich am 25./26. Juni wieder rund 40 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren zum "Sport +Fun Weekend" in der Sporthalle Am Bromberg ein. Am Samstag wurden um 13 Uhr zunächst 3 Mattenflächen aufgebaut. Anschließend wurden die Sportler vom Vorsitzenden des Goshin-Jitsu-Verbandes Günter Tebbe begrüßt und die Referenten vorgestellt.
Vom Aikido Club kam Udo Ernst, vom Judo Club Dieringhausen Markus und Thomas Hellmann, Sowie unsere Übungsleiter Lars Ranke, Martin Eijpe und Slawa. Nachdem die Gruppen altersgemäß aufgeteilt wurden, ging es endlich los. Für die größeren Kinder war das Aikido sowohl von der Technik als auch von der Fallschule her Neuland. Ob Aikido, Judo, Jiu-Jitsu, Nin-Jitsu oder Taekwando ... alles fand großen Anklang bei den Kindern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erfolgreicher Landeslehrsgang

Referent Udo Ernst zeigte viele Techniken

Am 18.6.2016 fand, wie jedes Jahr, in der Turnhalle der Gesamtschule Reichshof in Eckenhagen, ein Landeslehrgang des Goshin Jitsu Verbandes statt.
Als Referent wurde Udo Ernst, 3. DAN Aikido (1. DAN Aiki Jo / Aiki Ken und 1. DAN Tosei Ryu Tanjojutsu) von der AIKIDO Abteilung des Karate Club Waldbröl e.V. eingeladen. Unterstützend bekam Udo Ernst von Walter Schweißfurth (4. DAN Ju-Jutsu, 3. DAN Aikido und 1. DAN Tosei Ryu Tanjojutsu) und einigen seiner Schüler.

Der Lehrgang begann mit dem im Aikido üblichen Übungen um die Gelenke beweglich zu machen und zu dehnen. Anschließend wurden einige Grundbewegungsformen geübt. Bereits bei der Doppelschrittdrehung stellten sich einige Unterschiede zum Aikido heraus, die auch bei den späteren Techniken für einige Goshin Jitsuka ungewohnt waren. Zum Beispiel belastet der Aikidoka bei der Doppelschrittdrehung mit seinem Gewicht das vordere Bein, der Goshin Jitsuka neigt nach einer Doppelschrittdrehung dazu, auf dem hinteren Bein zu stehen. Genau diese kleine Eigenheit, behindert bei den Aikido-Techniken häufig den fließenden Bewegungsablauf.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

logo vg eckenhagen

Copyright © 2019  -  TuS Reichshof 1883/1929 e.V.
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok